Silo-Effekt abbauen

Herausforderung:

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen heutige Unternehmen sich auf das, für den Erfolg Wesentliche fokussieren.

Doch das wird nicht funktionieren, wenn die Ursache für Silodenken nicht beseitigt wird. Denn die Zielkonflikte im Top-Management werden bewusst oder unbewusst auf die Mitarbeitenden übertragen und sorgen dort für Silo-Denken, Verwirrung und Verzettelung.

Diverse Studien belegen, dass bei über 80% der Mitarbeitenden der Unternehmen Verwirrung über die Ziele und Prioritäten herrscht – die Hauptursache für Probleme bei der Umsetzung bereichsübergreifender Prozesse und Veränderungsprojekte.

Lösungsansatz:

Hier sind drei Faktoren im Spiel, die wir in den Vordergrund stellen möchten.

Zuerst müssen Mitarbeiter sowie Führungskräfte realisieren, welche Leistungslücken tatsächlich existieren.
Dann muss ein klares Verständnis für die wichtigsten Schlüsselerlebnisse des Unternehmens geschaffen werden.
Danach geht es um die Verhaltensmuster, die mit der Übernahme von Verantwortung und dem Umgang mit festgefahrenen Situationen aufzeigen und wie jeder Einzelne dadurch die Ergebniserreichung gefährdet, bzw. fördert. Führungskräfte erhalten anschliessend die richtigen Navigations- und Leadership-Instrumente, um durch den Veränderungsprozess erfolgreich kooperativ zu führen.

 

Unser Vorgehen im Detail:

In Beratungsgesprächen mit den verantwortlichen Führungskräften werden die Rahmenbedingungen und das Vorgehen festgelegt. Im EFP-basierten Fokussierungs-Workshops oder N.E.W.S.™-Organisations-Navigations Workshops erarbeitet das leitende Management die Strategie und die Schlüsselergebnisse, die für die nächste Phase oder den Veränderungsprozess entscheidend sind.

Das Programm Accountability Builder™ gibt den Mitarbeitern ein gemeinsames Verständnis dafür, wie „vernetzte Verantwortung“ entsteht und diese auf die wichtigsten Schlüsselergebnisse des Unternehmens ausgerichtet werden kann. Anhand der Modelle; die Ergebnispyramide und die Stufen zur praktizierten Verantwortung lernen sie direkt und im Kontext der eigenen Aufgaben, wie sie sich konstruktiv mit Herausforderungen auseinandersetzen, kreative Lösungen finden und selbst „Über die Linie“ gehen, anstatt sich auf Dinge einzulassen die Sie nicht ändern können und Sie in eine Opferhaltung fallen lässt.

Zudem erlernen die Führungskräfte, wie sie durch ihr Verhalten Überzeugungen bei den Mitarbeitern schaffen, die deren Handeln im besten Sinne der nötigen Ergebnisse fördert. Mit dem Programm N.E.W.S.™ Manager as Coach und N.E.W.S.™ Team-Navigation wird die unternehmensweite Implementierung und Kompetenzentwicklung begleitet.

Unsere Berater und Coaches begleiten die verantwortlichen Führungskräfte von der Vorbereitung bei der Definition der Schlüsselergebnisse und Analyse der bestehenden Leistungslücken, bis hin zur Implementierung der praktizierten Verantwortung im täglichen Arbeiten mit Ihren hauseigenen Systemen und Prozessen. Unterstützt werden Ihre Führungskräfte durch Coaching im Einzelnen und im Team, sowie ergänzende Trainings für die richtigen Leadership-Fähigkeiten und Instrumente.

Sprechen Sie mit uns über den optimalen Ablauf für ihr Unternehmen.

Ergebnisse:


  • Kosten sinken durch effizienteren Ressourcen-Einsatz
  • Die Teams bekommen eine gemeinsame Sicht auf die wichtigsten Prioritäten
  • Mitarbeiter identifizieren schneller ineffizientere Verhaltensweisen
  • Führungskräfte fördern und fordern ihre Mitarbeiter in agiler Form
  • Silo-Effekte werden abgebaut
  • Operative Ergebnisse werden verbessert

Beispiele:


Bericht eines Kunden: